NOS 17/18 wird unterstützt durch...

Ihre Werbung hier?
Sprechen sie uns an!
Kontakt PR/Werbung

NOS Reglement 2017 / 2018

Fahrzeugklassen:
2-WD Buggy
4-WD Buggy
17.5T Junior/Einsteiger

Teilnehmer:

Gesamt: 56
2-WD Buggy: max. 32
4-WD Buggy: max. 16
17.5T Junior/Einsteiger: max. 8

Die maximalen Teilnehmerzahlen je Klasse sind variabel und werden ggf. angepasst.
Entscheidend ist die gewählte maximale Teilnehmerzahl bei der Nennung zum jeweiligen Rennen.
Es wird in Gruppen von max. 8-10 Teilnehmern gefahren.

Doppelnennungen in 2-WD + 4-WD Buggy sind gestattet, der Teilnehmer hat für die Erfüllung seiner Pflicht als Streckenposten Sorge zu tragen.
Wir behalten uns das Recht vor, Teilnehmer der Klasse "17.5T Junior/Einsteiger" in eine der offenen Klassen zu versetzen.

Spezifikation Allgemein:

Reifen: Alle Gummi-Hohlkammer-Reifen für 1:10 Offroad-Modelle. Beschneiden des Profils und Kleben der Flanken sind gestattet.
Additive: Jegliche Behandlung der Reifen mit Haftmitteln, Weichmachern etc. ist verboten!
Akkus: Alle Fahrakkus dürfen max. aus 6 Zellen NiMh oder 2 serielle Zellen LiPo bestehen.
Telemetrie & Fahrhilfe: Jegliche Form von Telemetrie und elektronischer Fahrhilfe (Gyro, Driftbox etc.) ist verboten.
Dämpferschutz: Bei allen Buggies muss die vordere Dämpferbrücke sowie die oberen Dämpferschrauben durch Lexan oder Kunststoff verdeckt sein!
Sicherheitsbestimmungen: Beim Laden von LiPo Akkus ist ein entsprechender Flammschutzbeutel zu verwenden. Es dürfen keine LiPo Akkus über Nacht im Gebäude gelassen werden!

Spezifikation 2-WD & 4-WD:

Fahrzeuge: 2-WD oder 4-WD Buggy im Maßstab 1:10 mit Elektroantrieb
Motor & Regler: Beide Klassen werden nicht limitiert! Einzig der Rückwärtsgang muss deaktiviert sein.

Spezifikation 17.5T Junior/Einsteiger:

Fahrzeuge: 2-WD oder 4-WD Buggy, sowie 2-WD Truck im Maßstab 1:10 mit Elektroantrieb (kein Shortcourse).
Motor & Regler: Es sind nur Motoren mit 17.5T und 0-Timing aller Fabrikate zugelassen. Regler ebenfalls ohne Timing (Blinkmodus). Rückwärtsgang erlaubt.

Austragungsmodus & Fahrzeit:

Gemäß DMC Reglement, Sektion G 6.6. Nach der Vorlaufrangliste wird in A,B,C... Finale eingeteilt.
Vorläufe und Finalläufe werden jeweils 3 mal gefahren (Punktewertung).
Laufzeiten variieren von 5 bis 7 Minuten. Vorbereitungszeit 2 Minuten.

NOS-Cup Wertung:
In der Rangliste werden die besten 4 von 5 Läufen gewertet (DMC Punktesystem G 6.1).

NOS-Cup Preise:
Tageswertung: Platz 1-3 der A-Finale sowie Platz 1 der unteren Finale erhält bei jedem Lauf einen Preis.
CUP-Wertung: Die Saison-Gesamtsieger jeder Klasse erhalten einen Wanderpokal.

Für Belange, welche nicht im Reglement und/oder der Ausschreibung festgelegt sind, ist die Organisation des
NOS-Cup, als Bestandteil des NitroManiacs e.V., verantwortlich und Ansprechpartner sowie Entscheidungsträger.